Passwort vergessen?
Mitglied werden

Geschichte und Entwicklung der DGP

Am 17. Oktober 1910 wurde in München die überregionale „Vereinigung der Lungenheilanstaltsärzte” ins Leben gerufen. 1920 entstand die „Deutsche Gesellschaft der Tuberkulosefürsorgeärzte“. Beide schlossen sich 1925 zur „Deutschen Tuberkulose-Gesellschaft“ zusammen. Aus diesem Verbund ging im Laufe der Jahrzehnte, nach der vorübergehenden Auflösung am Ende der NS-Zeit und unter verschiedenen Umbenennungen, im Jahr 1990 die „Deutsche Gesellschaft für Pneumologie” hervor. 2005 wurde die Beatmungsmedizin wegen ihrer wachsenden Bedeutung in den Namen aufgenommen.

Somit blickt die DGP auf eine bewegte Entstehungs- und Entwicklungsgeschichte zurück, die durch zwei Weltkriege und entscheidende Durchbrüche in der Medizin geprägt war – wie die Einführung des Penicillin oder die drastische Senkung der Mortalitätsrate durch Tuberkulose. Gleichzeitig gab und gibt es aber immer wieder neue pneumologische Herausforderungen, etwa die wachsende Zahl von Asthmapatienten und die starke Zunahme von Lungenkrebs.

Von Anbeginn an war die DGP eine sehr aktive Fachgesellschaft, deren Historie sowohl die politischen Veränderungen als auch die medizinischen Entwicklungen und Fortschritte widerspiegelt.

Diese ebenso spannende wie wechselvolle Geschichte der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin haben Medizinhistoriker in dem von uns veröffentlichten Buch „100 Jahre DGP“ aufgearbeitet. In-Haus Publikationen

Quellen

Pneumonie, Tuberkulose:
K05.4 Gesundheitswesen - Gestorbene nach ausgewählten Todesursachen
Rahlf, Thomas (2015 [2015]), Zeitreihendatensatz fĂĽr Deutschland, 1834-2012

COPD:
www.gbe-bund.de

490-496 Chronische obstruktive Lungenkrankheiten und verwandte Affektionen
Sterbefälle Sterbeziffern je 100000 Einwohner (altersstandardisiert) (1980-1997) Gliederungsmerkmale: Jahre, Region, Alter, Geschlecht, Nationalität, ICD-9, Art der Standardisierung   
Todesursachenstatistik, Statistisches Bundesamt, Zweigstelle Bonn
Fortschreibung des Bevölkerungsstandes, Statistisches Bundesamt

J44 Sonstige chronische obstruktive Lungenkrankheit

Sterbefälle, Sterbeziffern (je 100.000 Einwohner, altersstandardisiert) (ab 1998). Gliederungsmerkmale: Jahre, Region, Alter, Geschlecht, Nationalität, ICD-10, Art der Standardisierung
Todesursachenstatistik, Statistisches Bundesamt, Zweigstelle Bonn
Fortschreibung des Bevölkerungsstandes, Statistisches Bundesamt

Lungenkrebs:
www.gbe-bund.de
C33-C34 Bösartige Neubildung der Trachea, Bronchien und der Lunge
Sterbefälle, Sterbeziffern (je 100.000 Einwohner, altersstandardisiert) (ab 1998). Gliederungsmerkmale: Jahre, Region, Alter, Geschlecht, Nationalität, ICD-10, Art der Standardisierung
Todesursachenstatistik, Statistisches Bundesamt, Zweigstelle Bonn
Fortschreibung des Bevölkerungsstandes, Statistisches Bundesamt

Asthma:

www.gbe-bund.de
Asthma
Sterbefälle, Sterbeziffern je 100000 Einwohner (altersstandardisiert) (ab 1980). Gliederungsmerkmale: Jahre, Region, Alter, Geschlecht, Nationalität, Todesursachen laut "Europäischer Kurzliste", Art der Standardisierung
Todesursachenstatistik, Statistisches Bundesamt, Zweigstelle Bonn
Fortschreibung des Bevölkerungsstandes, Statistisches Bundesamt